Event Module

EVENT ARENA DRESDEN

Firmenevents, Vereinsfeste oder private Partys, wir bieten Ihnen viele Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten.
Feiern Sie mit uns in einem besonderen Ambiente gern auch mit gastronomischer Betreuung.

Wir beraten Sie gern!

 

Rundgang durch die Soccer Arena Dresden

Dieser Service ist eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen der Infos Regional GmbH

 

HIER RUNDGANG STARTEN

 

 

 


UNSERE EVENT MODULE

Bubble-Soccer

Der dänische Trendsport ist eine Mischung aus Fußball und Rugby: Der Ball darf nur mit dem Fuß gespielt werden, aber es ist erlaubt, die gegnerischen Spieler nach Herzenslust aus dem Weg zu „tackeln“. Die kugelförmigen Schutzhüllen, genannt „Bumperz“, federn jeden Sturz ab und lassen die Spieler wie Riesen-Flummis über das Spielfeld hüpfen. Das Tor zu treffen ist selbst für Fußballprofis nicht leicht, wenn man die ganze Zeit zu Boden geworfen wird und darum kämpfen muss, wieder auf die Beine zu kommen.

 

XXL-Kicker

Wo auch immer – mit diesem Tischkicker ist Spielspaß garantiert. Fingerspitzengefühl und Geschicklichkeit bringen den Sieg. Am Riesen-Kicker muss die Mannschaft beim 11 vs. 11 ihre Teamfähigkeit im Zusammenspiel unter Beweis stellen. Die Teammitglieder bedienen hier jeweils zwei Stangen am Kicker. Der Tischkicker ist jedem bekannt. Er ist für kleine Feste eine Attraktion, die Groß und Klein immer wieder in Hochspannung versetzt. Einzigartig ist das neue XXL Kicker, der Jumbo unter den Fußballkickern.
Gespielt wird mit zwei Bällen. Wer die meisten Tore erzielt gewinnt das Spiel.

XXL-Kicker

Rodeo Bull Riding

Bezwingen Sie den vollelektronischen Bullen. Er verfügt verschiedene Schwierigkeitsstufen, die es zu überstehen gilt. Vom normalen Schaukelrhythmus über verschärftes Reiten bis hin zur Profi-Stufe, wo selbst geübte Rodeoreiter ihre Schwierigkeiten haben. Die Reiter fallen auf ein weiches Luftkissen. Sieben Teammitglieder treten gegeneinander an. Die Zeiten werden addiert und das Team mit der besten Zeit gewinnt.

 

Torwandschießen

Machen Sie es wie die Prominenten im aktuellen Sportstudio. Landen Sie im Besten Fall drei Treffer im oberen Loch, drei im Unteren. 5 Minuten hat jedes Team Zeit, um das Runde ins Runde zu bekommen. Jedes Teammitglied wird einmal gewertet. Das Team, das in dieser Zeit die meisten Treffer erzielen kann, gewinnt.

Torwandschießen

Fußball-Billard

Dieses Spiel ist die Antwort auf die Frage: Geht Billard mit Fußbällen? Beim Fußball-Billard treten zwei Teams gegeneinander an. Sie müssen die vollen und die halben Bälle mittels des weißen Spielballs in die Löcher kicken, natürlich ist auch das Spielen über Bande möglich. Wer als erstes seine Kugeln versenkt hat und abschließend die schwarze Acht einlocht, geht als Gewinner vom Spielfeld.

Fußball Billard

Speed Goal

Schießen Sie schneller als Lewandowski oder Ronaldo? Versuchen Sie es! Mit dieser Anlage können Sie Ihrer Kraft freien Lauf lassen und den Ball mit voller Wucht ins Tor befördern. Die installierte Geschwindigkeitsmessanlage misst die Fluggeschwindigkeit des Balls und lässt diese auf einem Display erscheinen. Hervorragende Herausforderung für alle ehrgeizigen Fußballer!

Speed Goal

Hau den Lukas

Dieser schöne Hau den Lukas macht einfach Spaß. Mit großer Begeisterung versuchen Sie Ihre Kraft unter Beweis zu stellen. Wer schafft es als erster die Glocke zum Klingeln zu bringen? Ein Wettbewerb den natürlich jeder gewinnen möchte.

Hau den Lukas

Tischtennis

„Das Ziel des Spieles besteht darin, möglichst viele Punkte zu erzielen, indem man den Ball auf dem Tisch über das Netz hin und her spielt, dabei möglichst eigene Fehler vermeidet und durch geschickte Spielweise Fehler des Gegners herbeiführt, die zur Beendigung des Ballwechsels führen.“ Kurz gesagt: Tischtennis.

Tischtennis

Human Table Soccer

Human-Table-Soccer ist die überdimensionale Variante des bekannten Tischkickers und eine Funstation, an der Zuschauer und Teilnehmer gleichermaßen Spaß haben. Das Eventmodul besteht aus einer aufblasbaren Arena, in der die Kickerfiguren durch lebende Menschen ersetzt werden. Die Mitspieler sind, wie beim bekannten Vorbild, an Kickerstangen fixiert und können sich somit nur gemeinsam mit ihren Nebenleuten seitlich bewegen. Das Ziel des Spiels ist es natürlich den Ball im gegnerischen Tor unterzubringen. Aufgrund der besonderen Bauweise des Gerätes, kann es während der Spiele zu keinem Körperkontakt und zu keinen Einzelaktionen von Spielern kommen. Dadurch können sehr gemischte Mannschaften (Alter, Geschlecht, Spielstärke) gegeneinander antreten. Das Team mit den meisten Toren gewinnt.